Schulthess Forum
Intensiv-Webinar

Diplomatie II: Konfliktmanagement

Konflikten vorbeugen, sie erkennen und lösen

Mit diplomatischem Geschick gelingt es leichter, Konflikten vorzubeugen, und sie gegebenenfalls zu lösen. Denn wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es immer wieder Spannungen, Konflikte und verbale Auseinandersetzungen. Sie sind darin entweder selbst beteiligt oder müssen eine Uneinigkeit mit Berufskollegen regeln. Fragen Sie sich dabei, wie Sie das Dilemma lösen, sodass jeder sein Gesicht  bewahrt?  Wie Sie Sachziele  ansteuern und dabei den emotionalen und sozialen Bedürfnissen aller Teilnehmer Rechnung tragen? Und wie Sie selbst  dabei  gelassen  und  souverän bleiben? Diese Herausforderungen lassen sich mit  Diplomatie  leichter lösen.

Am Schulthess Forum Konfliktmanagement erhalten Sie eine Übersicht, wie Sie mit Spannungen, Reibungen und Gegensätzen umgehen können, Konflikte bewältigen und kontroverse Situationen von der Diskussion in den Dialog führen – mit der entsprechenden inneren Haltung, geschickten diplomatischen Verhaltensweisen und den passenden Worten, in aller Klarheit und mit vollem Respekt.

Schwerpunkte

  • Diplomatie statt verbaler Kraftakte.
  • Von der Diskussion zum Dialog – Selbstbewusst auftreten und diplomatisch Stärke signalisieren.
  • Umgang mit Stress – Gelassen auf unsachliche Spielarten oder verbale Angriffe reagieren.
  • Deeskalierende Techniken in Konfliktsituationen.
  • Konfliktmanagement in schwierigen Führungssituationen.
  • Strategien für festgefahrene Situationen und „schwierige“ Gesprächspartner.
  • „Überlebensstrategien“, wenn Sie unter Druck argumentieren müssen.
  • Gesprächsleitfäden und Gesprächsstrategien.
  • Lernen von den Erfahrungen einer Diplomatin in Krisengebieten.

Seminarleitung

Dr. Gerlinde Manz-Christ
Diplomatin, Beraterin, Autorin

Nach vielen Jahren im diplomatischen Dienst für Österreich und zuletzt als Leiterin der internationalen Kommunikation und Regierungssprecherin des Fürstentums Liechtenstein, widmet sich GERLINDE MANZ-CHRIST heute mit Herzblut der „Business- und Polit-Diplomatie“. GERLINDE MANZ-CHRIST berät Unternehmen und Staaten schwerpunktmäßig in den Bereichen Strategische und Diplomatische Kommunikation. Sie hat politische und internationale Krisen in Japan, Israel, New York, Wien und Liechtenstein erfolgreich begleitet. Als vielseitige Pionierin und Abenteurerin arbeitete sie als erste und bis dato einzige Ausländerin in einem traditionellen japanischen Konzern in Sapporo, Nordjapan; sie war die erste Frau an der Spitze der Presse- und Informationsabteilung im Aussenministerium in Wien; und sie war eine der ersten Weissen, die an der den Apache-Indianern heiligen Journey of the Waters teilnehmen durfte.

Ablauf

09:00 Beginn Intensiv-Webinar, Vorstellungsrunde und Einführung
09:50 Pause
10:00 Grundlagen
10:50 Pause
11:00 Schwerpunktthemen I (interaktiv)
12:00 Mittagspause
13:15 Reflexion und Austausch
14:00 Pause
14:10 Schwerpunktthemen II (interaktiv)
14:50 Pause
15:00 Praxis-Tipps für den eigenen Alltag, Zusammenfassung und Feedback
16:00 Ende

 

Anmeldung am Mittwoch, 10. November 2021

 

 

Nehmen Sie zusätzlich an einem der folgenden Intensivseminaren teil und sparen Sie 15%!

Diplomatie I: Grenzen überwinden
Mit Kommunikation und Auftreten überzeugen

In Ihrer Praxis gilt es oft zu überzeugen. Dies betrifft die interne und externe Kommunikation gleichermassen, wie beispielsweise für Verhandlungen, Präsentationen oder Gespräche. Mit Klartext im Inhalt, Eleganz im Ausdruck und Achtsamkeit im Umgang werben Diplomaten für eigene Positionen, bringen Bewegung in festgefahrene Verhandlungen und nehmen Hiobsbotschaften den Stachel.
Weitere Informationen
 

Diplomatie III: Gesprächsführung & Verhandlung mit Diplomatie
Verhandlungen im Team wirkungsvoll gestalten

Wir führen täglich unzählige Gespräche bzw. Verhandlungen, bewusst oder unbewusst, um Nebensächlichkeiten oder um grundlegende Entscheidungen von grosser Tragweite. Im Idealfall werden Informationen bereitwillig ausgetauscht, Meinungen ergebnisoffen diskutiert und ein für alle Gewinn bringendes Ergebnis erzielt. Die Praxis sieht allerdings häufig so aus: Es fehlt jede Gesprächsführung, stattdessen herrscht Rechthaberei, betretenes Schweigen, unangenehme Atmosphäre und Missverständnisse. Manchmal entsteht sogar der Eindruck, dass Kollegen im Team oder der eigene Mandant Gegner sind. Ein gutes Gespräch zu haben, bei dem sich Gesprächspartner auf Augenhöhe begegnen und eine gelingende Verhandlung zu führen, bei der alle etwas gewinnen ist lern- und machbar.
Weitere Informationen