Schulthess Forum
 

Diplomatie I: Grenzen überwinden

Andere für sich gewinnen mit diplomatischer Kommunikation

Ob es um Kundenbindung, Verhandlungssituationen oder Networking geht: In Ihrer Beratungs- oder Berufspraxis sind Überzeugungskraft und Vertrauen von entscheidender Bedeutung. Andere Menschen für sich zu gewinnen ist eine Kunst und die Basis diplomatischen Handelns. Wer sie beherrscht, erlebt, dass Geschäftsbeziehungen und Mandantengespräche angenehmer und effektiver verlaufen, private Kontakte sich vertiefen. Dabei geht es um Persönlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und Auftreten. Mit einer positiven Einstellung zu sich selbst, wirkungsvollen Gesprächsstrategien und einer dezenten Selbstinszenierung lassen sich persönliche wie Teamziele leichter durchsetzen. Die Diplomatie ist eine Kunst des sanften Siegens.
Am Schulthess Forum Kommunizieren erfahren Sie, wie Sie mit Diplomatie eine vertrauensvolle und nachhaltige Beziehung aufbauen, andere von sich überzeugen, unangenehme Aufgaben einfacher lösen, ein besseres Arbeitsklima ernten und Ziele geschickt erreichen. Klar in der Sache, gewinnend im Ton!
 

Schwerpunkte

  • Vertrauen: Wie entsteht es, wovon hängt es ab, worauf baut es auf?
  • Perspektivenwechsel: Im Spannungsfeld unterschiedlicher Wertevorstellungen die Bedürfnislage Ihres Gegenübers erkennen und eine störungsfreie Beziehungsebene fördern.
  • Die Strategie der Nachhaltigkeit: Das Prinzip «Geben»
  • Persönliche Einstellung, Souveränität und gute Aussenwirkung: Eigene und Teaminteressen verwirklichen, Einflusswirkung gegenüber anderen Menschen verbessern.
  • Anliegen und unangenehme Botschaften richtig verpacken, um andere für seine Ziele zu gewinnen.
  • Anhand authentischer Geschichten und spannender Beispiele aus der Praxis erfahren Sie, was wirkt und wie Sie es für sich anwenden können.
 

Seminarleitung

Dr. Gerlinde Manz-Christ
Diplomatin, Beraterin, Autorin

Nach vielen Jahren im diplomatischen Dienst für Österreich und zuletzt als Leiterin der internationalen Kommunikation und Regierungssprecherin des Fürstentums Liechtenstein, widmet sich Gerlinde Manz-Christ heute mit Herzblut der „Business- und Polit-Diplomatie“. Gerlinde Manz-Christ berät Unternehmen und Staaten schwerpunktmäßig in den Bereichen Strategische und Diplomatische Kommunikation. Sie hat politische und internationale Krisen in Japan, Israel, New York, Wien und Liechtenstein erfolgreich begleitet. Als vielseitige Pionierin und Abenteurerin arbeitete sie als erste und bis dato einzige Ausländerin in einem traditionellen japanischen Konzern in Sapporo, Nordjapan; sie war die erste Frau an der Spitze der Presse- und Informationsabteilung im Aussenministerium in Wien; und sie war eine der ersten Weissen, die an der den Apache-Indianern heiligen Journey of the Waters teilnehmen durfte.


Ablauf

09:00 Beginn Intensiv-Seminar, Vorstellungsrunde und Einführung
09:50 Pause
10:00 Grundlagen
10:50 Pause
11:00 Schwerpunktthemen I (interaktiv)
12:00 Mittagspause
13:15 Reflexion und Austausch
14:00 Pause
14:10 Schwerpunktthemen II (interaktiv)
14:50 Pause
15:00 Praxis-Tipps für den eigenen Alltag, Zusammenfassung und Feedback
16:00 Ende


Anmeldung am Mittwoch, 30. März 2022

 

Nehmen Sie zusätzlich an den folgenden Intensivseminaren teil und sparen Sie 15%!

Diplomatie II: Konfliktmanagement
Konflikten vorbeugen, sie erkennen und lösen

Konflikte entstehen oft überraschend. Mit diplomatischem Geschick gelingt es leichter, Konflikten vorzubeugen, und sie gegebenenfalls zu lösen. Denn wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es immer wieder Spannungen und verbale Auseinandersetzungen. Sie sind darin entweder selbst beteiligt oder müssen eine Uneinigkeit im Team regeln. Fragen Sie sich dabei, wie Sie das Dilemma lösen, sodass jeder sein Gesicht bewahrt? Dieses Intensivseminar bietet Ihnen einen Leitfaden.
Weitere Informationen

 

Diplomatie III: Gesprächsführung & Verhandlung mit Diplomatie
Verhandlungen im Team wirkungsvoll gestalten

Wir führen täglich unzählige Gespräche bzw. Verhandlungen, bewusst oder unbewusst und oft unter Zeitdruck. Es geht um Nebensächlichkeiten oder um grundlegende Entscheidungen von grosser Tragweite. Im Idealfall werden Informationen bereitwillig ausgetauscht, Meinungen ergebnisoffen diskutiert und ein für alle Gewinn bringendes Ergebnis erzielt. Die Praxis sieht allerdings häufig so aus: Es fehlt jede Gesprächsführung, stattdessen herrscht Rechthaberei, betretenes Schweigen, unangenehme Atmosphäre und Missverständnisse. Manchmal entsteht sogar der Eindruck, dass Kollegen im Team oder der eigene Mandant Gegner sind. Gerline Manz Christ zeigt Ihnen, wie Sie es möglich machen ein gutes Gespräch zu haben, bei dem sich Gesprächspartner auf Augenhöhe begegnen und eine gelingende Verhandlung zu führen, bei der alle etwas gewinnen. Es ist lern- und machbar.
Weitere Informationen